Betriebskonzept

Betriebs- und Nutzungskonzept Anlage Neubau Lotzwil

Grundsatz

Die Tennisanlage gehört dem TCL. Sie ist auf einem Grundstück der Gemeinde Lotzwil errichtet, welches dem TCL im Baurecht überlassen wird.
 

Die Anlage ist in zwei Bereiche aufgeteilt:

- Aussenanlage mit vier Sandplätzen mit Beleuchtung
- Tennishalle mit 3 Plätzen mit Teppichbelag und Granulat
 

Das Clubhaus, die Garderobenanlage sowie die Betriebsräume befinden sich in der Halle und stehen beiden Bereichen zur Verfügung.
 

Die Tennis-Aussenplätze stehen ausschliesslich den TCL-Mitgliedern zur Verfügung (vgl. Platzreglement).
Die Tennisplätze in der Halle stehen grundsätzlich allen Tennisspielern gegen Entgelt zur Verfügung.
 

Die Mitgliederbeiträge sowie die Einzeltarife werden vom TCL festgelegt
 

Die Finanzierung der Anlage sowie deren Unterhalt erfolgt ausschliesslich durch den Tennisbetrieb und allenfalls Sponsoring
 

Art der Benutzung

- Normaler Tennisbetrieb
- Unterricht erteilt durch Tennislehrer (Tennisschule)
- Interclub-Meisterschaft sowohl Aktive wie auch Junioren
- Durchführen von Clubmeisterschaften / Regionalmeisterschaften
- Austragung von Lizenzturnieren Swisstennis
- Nutzung durch den Schulsport
 

Einzelanlässe (wie z.B. eine Gewerbeausstellung) gemäss den Vorgaben der Gemeinde Lotzwil

Benützung der Aussenplätze

Auf den Aussenplätzen darf täglich von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr gespielt werden
Clubmitglieder dürfen die Plätze während dieser Zeit unbeschränkt gemäss Reservationssystem benützen.
Die Platzregeln (Abziehen und Bewässern der Plätze, Abfallentsorgung, Benützung der Infrastruktur etc.) sind strikte einzuhalten.
 

Der TCL behält sich das Recht vor, Personen, welche sich nicht an die Platz- und allgemein gültigen Tennisregeln (Verhaltenskodex Swisstennis) halten, die Benützung der Anlage zu verbieten.

Benützung der Tennishalle

Abweichungen zur Benützung der Aussenplätze:

In der Halle darf von 06.00 bis 24.00 Uhr gespielt werden.
Sie steht allen Tennisspielern (TCL-Mitgliedern und Nichtmitgliedern) gemäss gültigem Reservationssystem zur Verfügung.

Bereich „Aufenthaltsraum/Clubhaus“

Dieser Bereich bietet folgende Infrastruktur:

- Eine kleine Küche
- Aufenthalts- und Essensraum für ca. 40 Personen (nicht öffentlich / Interclub etc.)
- Technikräume
- Garderobe mit WC- und Duschanlage
- Zuschauerbereich
- Getränke- und Snackautomat
 

Kleines Angebot von Tenniszubehör wie Bälle, Schläger, Griffbänder usw., ev. auch die Möglichkeit, Tenniszubehör zu mieten

Licht/Lärm

Die Aussenbeleuchtung der vier Tennisplätze ist so ausgelegt, dass nur die Spielfelder ausgeleuchtet werden und sehr wenig Lichtimmissionen für die Umgebung anfallen.
Die Aussenbeleuchtung wird mittels Zeitschaltuhr abends jeweils um 22.00 Uhr ausgeschaltet.
Der direkt verursachte Schall des Tennisspiels ist sehr gering. Die zulässigen Grenzwerte werden eingehalten


Langenthal, 6. Januar 2011 (geändert: 28. März 2012 / stu)

Vorstand TC Langenthal


Hanspeter Stucker                Daniel Scheurer
Präsident                             Vize-Präsident